Steuervorteile 2024 Wärmepumpe

Wenn sie als Eigentümer einer selbst genutzten Immobilie sich für eine Wärmepumpe in 2024 entscheiden, können sie zusätzlich den sogenannten Klimabonus für sich beanspruchen. Dabei handelt es sich um eine Regelung die bereits 2020 verabschiedet wurde und in diesem Jahr für Sie einen zusätzlichen und attraktiven Anreiz bietet. Im Paragraph 35 des Einkommenssteuergesetzes, steht: Energetische Maßnahmen können unter bestimmten Bedingungen steuerlich geltend gemacht werden.

Zu energetischen Maßnahmen gehören alle Arten von Wärmedämmung, Dämmung von Dachflächen, energetisch hochwertigen Fenstern oder eben auch der Einbau einer nicht-fossilen Heizungsanlage wie der Wärmepumpe.

kelly sikkema M98NRBuzbpc unsplash scaled

Dabei sind natürlich bestimmt Regeln zu beachten. Demnach können nur die Ausgaben angesetzt werden, die nicht bereits anderweitig steuerlich berücksichtigt wurden. Steuerfreie Zuschüsse oder Anteile von zinsverbilligten Darlehen müssen abgezogen werden. Dann können Sie mit der Steuererklärung 20 Prozent der Aufwendungen für die energetische Gebäudesanierung geltend machen, verteilt über drei Jahre. Zu beachten sind folgende Voraussetzungen, um von einen steuerlichen Vorteil für die energetische Sanierung von Wohnobjekten zu profitieren.

Wie dem Gesetz zu entnehmen ist, müssen folgenden Bedingungen dabei erfüllt sein.

N

Das Haus muss selbst genutzt werden.

N

Die Immobilie muss mindestens 10 Jahre alt sein.

N

Die energetischen Sanierungsmaßnahmen müssen von einem spezialisierten Fachbetrieb durchgeführt werden.